Home » Steuer News » Wer zu spät kommt, den bestraft der (automatische) Verspätungszuschlag!

Aktuelles

  • Mandantenrundschreiben

    Unser aktuelles Mandantenrundschreiben steht hier zum Download für Sie bereit!
  • Wir sind online

    Unsere neue Internetseite ist jetzt erreichbar und wird nun kontinuierlich ausgebaut!

Wer zu spät kommt, den bestraft der (automatische) Verspätungszuschlag!

Wer seine Steuererklärung nicht oder zu spät abgibt, kann mit einem Verspätungszuschlag belangt werden – das ist soweit nichts Neues. Mit dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens wurde die bis dahin geltende Ermessensentscheidung durch die Einführung des automatischen Verspätungszuschlags gem. § 152 Abs. 2 AO stark eingeschränkt. Für Besteuerungszeitpunkte ab 2018 heißt das: In vielen Fällen kann die Finanzbehörde nicht mehr selbst entscheiden, ob ein Verspätungszuschlag festgesetzt wird. Vielmehr entsteht dieser ganz ohne Zutun. Der DStV gibt einen Überblick.
───────────────────────────

Quelle Datev: Wer zu spät kommt, den bestraft der (automatische) Verspätungszuschlag!